Gesprächsangebote für Trauernde

Der Verlust eines geliebten Menschen lässt die Welt aus den Fugen geraten. Hinterbleibende müssen vieles neu ordnen und es kann schwer sein, wieder in einen Alltag zu finden.

Für Manchen ist es hilfreich, sich mit anderen Betroffenen über Verlust und Trauer auszutauschen. Das kann auch in einer Gruppe geschehen. In der Marienkirchen-Gemeinde gibt es zwei Angebote, die im Gemeindehaus stattfinden.

Der Gesprächskreis für Trauernde. Am letzten Montag im Monat trifft sich unter der zertifizierten Leitung von Pia Hamann und Anne Wiebusch der Gesprächskreis für Trauernde. Der Gesprächskreis ist offen für alle Interessierten, unabhängig, wie lange der Verlust zurück liegt. Hier erhalten Sie angeleitete Impulse und Ideen, wie sie der Trauer kreativ begegnen können. 

Kontakt Gesprächskreis: 

Pia Hamann 0521-487498/Pia Wiebusch 0521.206544 

oder www.kreativ-der-Trauer-begegnen.de

Das Trauercafé: Im Trauercafe treffen sich am  zweiten Montag im Monat unter Leitung von Ursula Stulgies, Marlies Folle und Monika Hoffmann Menschen, die sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen mögen. Hier finden Sie einen Ort, wo Sie über Trauer und Alltägliches sprechen können. Praktische Tipps für Verwitwete, heitere und traurige Erinnerungen an die Verstorbene und Gespräche haben hier ihren Raum. 

Kontakt Trauercafé: 

Marlies Volle 05732/72725; Ursula Stulgies 05221/86049 und Monika Hoffmann: 0173/2971648.